Blog

Wie komme ich in einen guten Tagesrhythmus? Mit Gott den Tag in Griff bekommen

Du beginnst den Tag und gehst von einem zum anderen zu Hause an deinem Schreibtisch. Schon bald ist der Tag zu Ende und du hast das Gefühl, noch gar nichts erledigt, geschweige für das Medizinstudium gelernt zu haben. Du fragst dich, wo du die Zeit verloren hast. Als ich in einem «Bürojob» über 3 Jahre […]

Wie komme ich in einen guten Schlaf-/Lernrhythmus? Ein Glaubensschritt in den Sturm

Du lebst zeitweise von Tag zu Tag dahin? Du denkst, jetzt muss ich dahinter und schläfst wieder ein? Heute musst du lernen und schon ist es Abend? Wie findest du nur den Weg aus diesem Teufelskreis?[1] Im Studium und auch danach war ich eher chaotisch unterwegs. Ich bin aus heutiger Sicht überzeugt, dass ich damals […]

Kann ich als Medizinstudent auf meine Kirche verzichten? So bleibst du in Kontakt…

Du ziehst zu Studiums Beginn an einen neuen Ort, sollst du in eine Gemeinde gehen? Du gehst in ein Praktikum (Praktisches Jahr, Wahlstudienjahr oder Klinisch-Praktisches Jahr), sollst du dich dort vor Ort um eine Gebetsgruppe bemühen? Das Medizinstudium ist intensiv, der Lernstress gross, hast du noch Zeit, die Anlässe in deiner Kirche zu besuchen? Früh […]

Wie man auf integre Weise forscht, konkrete Hilfen für Medizinstudenten

Ist Forschung dein Ding? Bist du zu jung dazu? Bist du zu unerfahren dazu? Wie ist denn der Weg? Kannst du schon im Medizinstudium damit beginnen? Mir wurde in meinem Leben nicht der Weg der Forschung geöffnet. Vielleicht hatte ich die Schreibkunst oder das Feuer dafür nicht. Vielleicht auch nicht die offene Türe. Ich möchte […]

Organisieren ohne Liebe ist umsonst – Liebe ist das Größte

Du hast als Medizinstudent dein Leben geplant, hast dich zu Hause, in der Klinik und bei den Kleineingriffen organisiert, hast alles im Griff, aber dein Gegenüber ist persönlich verletzt. Was tun?[1] Aus heutiger Sicht kann ich nur empfehlen, sich zu organisieren und so die Zeit auszukaufen und verstehen, was der Wille des Herrn ist (Epheser […]

Wie sich selbst organisieren als Medizinstudent zu Hause und in der Klinik

Du bist vor einem Haufen von «To dos» und es häuft sich weiter, wie gehst du vor? Wie setzt du Prioritäten? Wie organisiere ich mich zu Hause und zum Teil auch in deinem Medizinstudium? Während dem Studium und der Assistentenzeit hatte ich wenig Zeit, mir über meine Organisation Gedanken zu machen. Erst in einer «Aus»-Zeit […]

So bleibst du am Ball und organisierst dich erfolgreich als Medizinstudent in der Klinik

Du fängst in der Klinik als Medizinstudent oder -studentin an oder bist mittendrin und versuchst dich zurechtzufinden. Wie gehst du da vor? Du schaust zurück und fragst dich, wie kann ich es besser machen? Wie kannst du im klinischen Alltag aktiv werden und dadurch wachsen?[1] Ich war als Student in den Kliniken eher passiv. In […]

Du planst im Medizinstudium, Gott lenkt – Sollst du planen oder nicht?

Du planst dir den Weg in die Medizin, es geht aber doch anders als du denkst. Wieso sagt dies Gott nicht klar genug? Soll ich nun planen oder Gott alles machen lassen? Ich habe dies erlebt, als ich mich für eine Stelle bewarb. Ich war mir sicher, dass ich diese Stelle erhalten würde. Ich bekam […]

Wie aus einem Arzt ein Patient wird _ Weg zur Rehabilitation mit Stolpersteinen, jedoch mit voller Bedeutung

Du wirst mit einer dir sehr nahen Person an ein Ort gebracht – hier die Rehabilitation. Du freust dich auf einen Austausch, da du diese Person lange nicht gesehen hast. Diese Person wird gleich «weggeschickt» und du wirst in die Isolation gebracht. Draussen Regen… Kennst du solche Stimmungen? Wie könnte eine «ganzheitliche» Rehabilitation aussehen? Dies […]

Wie aus einem Arzt ein Patient wird _ der besondere Weg vom Aufwachen bis zum Vertrauen in die Medizin und in Gott

Du wachst auf und 11 «Schläuche»[1] sind bei dir angehängt, 7 EKG-Kleber für den Monitor angeklebt und die Sättigungsklemme ist am Finger befestigt. Die Intensivpflegende arbeitet bei dir, begrüsst dich und stellt Fragen. Du bist abhängig von der Wahrnehmung und Erfahrung der Pflegenden, damit du so liegst oder so liegen kannst ohne Schmerzen zu haben […]

Dein Weg in die medizinische Berufung? Schritt für Schritt erfolgreich durch Medizinstudium und Assistenzzeit

«Das Finden meiner Berufung in der Medizin würde mich interessieren.»[1] Du bist im ersten Drittel des Medizinstudiums und fragst Dich, ob Medizin wirklich Dein Ding ist. Du bist im zweiten Drittel und willst versuchen, bezüglich Fachrichtung strategisch vorzugehen. Du bist am Ende der Studienzeit oder am Anfang der Assistentenzeit und bist am Suchen, in welche […]

Wie aus einem Arzt ein Patient wird _ der besondere Weg von der Operationsindikation zur Operation

Stell dir vor, du bist plötzlich selbst Patient. Du erlebst direkt, was die Operationsaufklärung bei dir auslöst. Du begegnest dem Assistenzarzt und vielleicht auch dem Medizinstudenten und siehst, wie sie auf dich wirken. Du bist plötzlich von der Pflege abhängig. Dies ist mir geschehen…[1] Ich erinnere mich zurück an meine Studentenzeit, als ich einen Film[2] […]